Kraftfahrzeugsachverständiger.de

Hauptuntersuchung (HU)

Die Hauptuntersuchung (HU)


Der Gesetzgeber fordert regelmäßige Fahrzeugchecks, um die Sicherheit auf Deutschlands Straßen zu gewährleisten. Jeder Fahrzeughalter muss deshalb sein Auto in regelmäßigen, gesetzlich festgelegten Zeitabständen zur Hauptuntersuchung (HU) vorführen.

Bei der Hauptuntersuchung wird Ihr Fahrzeug nach fest definierten Kriterien auf seine Verkehrstüchtigkeit untersucht. Je nach Fahrzeugart wird sie alle 12 bis 24 Monate fällig und normalerweise zusammen mit der Abgasuntersuchung (AU) durchgeführt. Hat Ihr Fahrzeug die Prüfung bestanden, wird als sichtbares Zeichen die runde HU-Plakette, welche den Monat und das Jahr des Fristablaufs für die nächste HU anzeigt, auf dem hinteren amtlichen Kennzeichen angebracht. Fahrzeuge mit eigenem amtlichen Kennzeichen dürfen nur mit einer gültigen HU-Plakette am Straßenverkehr teilnehmen.

Ist bei Ihrem Fahrzeug die HU fällig, fahren Sie ohne Termin und langes Warten einfach bei einer unserer DEKRA Kfz-Prüfstellen in Ihrer Nähe vor. Unsere Prüfingenieure vor Ort prüfen Ihr Fahrzeug und beraten Sie gerne bei Ihren speziellen Fragen. Dort erfahren Sie auch unsere örtlichen Gebühren für die Haupt- und Abgasuntersuchung.

Seit 01.01.2010 ist die Abgasuntersuchung in die Hauptuntersuchung integriert.